herzlich willkommen


lindenschule Aktuell

GS- und OBS-zweig - Elterninfo Nr. 1

Liebe Eltern,

die Ferien neigen sich dem Ende zu. Wir hoffen, dass Sie und Ihre Kinder diese Zeit genießen konnten.

Am 27.08.2020 starten wir mit den Jahrgängen 2-10 in das Schuljahr 20/21. Die Einschulungsfeiern für unsere Erstklässler sind am 29.08.2020. Es findet grundsätzlich in der Schule ein eingeschränkter Regelbetrieb statt.

Unsere Elternbriefe finden Sie hier..... 


Hygieneleitfaden der Lindenschule

Um einen weitgehend normalen Unterrichtsbetrieb zu gewährleisten, wird das Abstandsgebot unter den Schülern zugunsten eines Kohorten-Prinzips aufgehoben. Jede Kohorte umfasst an der Lindenschule Buer jeweils einen Schuljahrgang.

Die Informationen zum Download finden Sie hier....


Danke für die Briefe!

Die fast 40 Briefe und Bilder gegen die Einsamkeit an die Seniorenheime waren ein voller Erfolg.

Die Bewohnerinnen und Bewohner bedanken sich herzlich bei allen jungen Autorinnen und Autoren.

"Liebe Schülerinnen und Schüler der Lindenschule,

im Namen unsere Bewohner bedanken wir uns herzlich für die vielen liebevoll gestalteten Briefe und karten, die ihr uns zugeschickt habt.  Durch Euer Engagement habt ihr viele unserer Senior*innen glücklich gemacht. Die Briefe und Karten hängen am "schwarzen Brett" und werden immer wieder angeschaut.

Danke ! Danke ! Danke!

Foto: Dankeskarte aus dem Seniorenheim Wiehengebirgshof

Ein großes Dankeschön von

Familie Landwehrmeyer, den Pflegekräften und dem Betreuerteam vom sozialen Dienst


Masken für das Praxisteam

Fachbereich Textil hilft gern

Der Aufruf vom Team der Praxis Dr. Herzig in

Buer Behelfsmasken zu nähen, blieb von

der Lindenschule nicht ungehört.

Die ersten Masken des Textilbereichs der Schule konnten am Dienstag, 14.04. übergeben werden. Das Team der Praxis freute sich sehr. 



schulpsychologischer brief


Hilfen bei Kummer und Sorgen

Aufgrund der aktuellen Situation ist es ganz wichtig, dass wir alle zuhause bleiben, um die Ausbreitung des Coronavirus zu verringern. Gerade, weil wir momentan keine andere Möglichkeit haben, kann es schnell zu anderen Konflikten und Problemen kommen. Keiner ist in dieser Ausnahmesituation alleine! Ich habe deshalb einige Kontakte aufgelistet, die ihr gut von zuhause erreichen könnt.

Bei weiteren Fragen stehe ich weiterhin zur Verfügung.

Christina Bock

Schulsozialpädagogin-/arbeiterin

Kinder- und Jugendtelefon- Nummer gegen Kummer

sind MO-SO 14:00 Uhr bis 20:00 Uhr unter der Telefonnummer 116 111 oder 0800 111 0 333 erreichbar.

Du kannst dich selbstverständlich auch online beraten lassen: https://www.nummergegenkummer.de/onlineberatung/#/  

 

Hier kannst du dich beraten lassen, ohne deinen Namen zu nennen. Diese Beratung ist kostenlos.

  • Es hört dir jemand zu, wenn dir etwas auf dem Herzen liegt.
  • Der Vater oder die Mutter wird gewalttätig.
  • Die Freundin oder der Freund hat Schluss gemacht.
  • Die Eltern wollen sich trennen.
  • Du weißt einfach nicht weiter.
  • Da kannst du einfach Dampf ablassen und bekommst zudem noch weitere Unterstützung oder Tipps.

Juuuport  https://www.juuuport.de/beratung

Online Beratung für Jugendliche von Jugendlichen. Da kannst du (ohne deinen Namen anzugeben–anonyme-) im Chat z.B. bei WhatsApp Stress, Cyber Mobbing, allgemeine Fragen zum Internet dich beraten lassen und deine notwendigen Fragen stellen.

 

Elterntelefon – Nummer gegen Kummer- 0800 - 111 0 550

Hier bekommen Sie eine anonyme, kostenfreie Beratung, wenn Sie sich z.B. um Ihr Kind sorgen (über falsche Freunde, aggressives Verhalten oder besonders schwerwiegende Themen, wie sexueller Missbrauch oder Drogensucht).

 

Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen“  0800 011 6016

24h oder im Chat auf der Seite

https://www.hilfetelefon.de/gewalt-gegen-frauen.html

Hier finden Sie als Frau anonyme, kostenfreie Beratung auf 17 unterschiedlichen Sprachen zu den unterschiedlichsten Situationen.


Der Kenia-Verein sagt "DANKE"

Der Keniaverein möchte diesen Rahmen gerne nutzen, um sich für zahlreiche Spenden zu bedanken.

Hervorheben möchten wir hier die letzte Weihnachtsfeier der Lindenschule, auf der die Klassen mit verschiedenen Aktionen Geld verdient haben, welches sie dem Keniaverein spendeten. Insgesamt kamen hier fast 140 Euro zusammen.

Des Weiteren gab es eine Spende von fast 70 Euro der Abschlussklasse 10b von 2019.

Auch kommen über das Jahr hinweg immer wieder kleinere, aber nicht weniger erwähnenswerte Spenden, z.B.  von Pfandsammelaktionen in Klassen oder auch von Kollegen aus dem Lehrerzimmer.

Danke! 

Der Keniaverein der Lindenschule Buer


Skype Videokonferenz mit der Kahingo School in Kenia

„Habt ihr auch eine Radfahrprüfung?“

Am Montag dem 17.02. in der 5. Stunde war es wieder so weit. 10 Minuten vor Stundenbeginn waren im Musikraum der Lindenschule die Vorbereitungen für die Skype-Videoübertragung nach Kenia abgeschlossen, der Computer wurde hochgefahren und Skype gestartet.

Kaum war die Verbindung hergestellt, sah man auch schon die wartenden 28 Viert- bis Achtklässler der Kahingo School mit ihren Lehrern mittels Beamer auf der Leinwand. - 6.380 km von Melle entfernt...

Die Kinder aus Afrika beobachteten gebannt und erheitert, wie unsere Schüler nach und nach den Raum betraten. Die Schüler unserer Klassen 4a, 4b, 5a und 8b traten mit ihren Klassenlehrerinnen herein und stellten erstaunt fest: „Hey, die sind ja schon da!“ Die Bild- und Tonqualität war zur Erleichterung aller hervorragend.

Hier weiter lesen und Fotos anschauen.....


Schülerzeitung "Watch out!" wieder Landesweit erfolgreich mit dem Themenheft "Schule & Umwelt"

Zweiter Platz beim "JuniorenPressePreis"

Bei der 30. Ausgabe des JuniorenPressePreises wurde unser Themenheft "Schule & Umwelt" mit dem zweiten Preis ausgezeichnet.

Gelobt wurden vor allen Dingen der vielseitige Inhalt, der Umfang der Ausgabe, das stilvolle Design und die nachhaltige Verknüpfung zum Ort.

Schön, dass es trotz verschiedener krankheitsbedingter Ausfälle eine kleine Delegation nach Oldenburg geschafft hat.

Wieder ein schöner Erfolg!

🥈👍 😍 💐 📖 😎 💪


Dritter Platz beim Wettbewerb "Unzensiert"

Dritter Platz für unsere Schülerzeitung "Watch out!" beim unzensiert-Wettbewerb der JPN für niedersächsische Schüler*innenzeitungen 2020 für ihre herausragende journalistische Arbeit - sehr schön - herzlichen Glückwunsch an die aktiven Redaktionsmitglieder! 

👍😀💐🥉💪😍😎



ältere Einträge finden Sie in den Archiven der beiden Schulzweige