Die Schülerzeitung 

"Watch out"

"Watch Out!" gewinnt den 1. Platz beim neuen Landeswettbewerb "unzensiert" ­čąç

 

Am 20. Februar machten wir uns mit einem Teil der Sch├╝lerredaktion ÔÇ×Watch out!ÔÇť gemeinsam mit unserer AG-Leiterin Uschi Th├Âle-Ehlhardt und unserem Konrektor Peter Meyer auf den Weg nach Hannover zur Preisverleihung der Jungen Presse Niedersachen f├╝r den neuen Sch├╝lerzeitungs-Wettbewerb ÔÇ×UnzensiertÔÇť. Dies ist ein Pressepreis, der nicht nur f├╝r gedruckte Zeitungen, sondern auch f├╝r Online-Zeitungen ÔÇô also f├╝r on- und offline - ausgeschrieben ist. Den Pressepreis ÔÇ×UnzensiertÔÇť gab es in diesem Jahr zum ersten Mal.

Gegen 9.30 Uhr rollte der Zug in den Bahnhof Melle ein. Das war das Zeichen ÔÇÜF├╝r uns gehtÔÇÖs los!ÔÇś. Nach ca. 1 ┬Ż Stunden kamen wir endlich in Hannover am Hauptbahnhof an. Auf direktem Wege machten wir uns zum Historischen K├╝nstlerhaus auf. Dort lagen Exemplare aller nominierten Sch├╝lerzeitungen aus den verschiedenen Schulen aus Niedersachen aus - ein gro├čes Durcheinander, und unsere Zeitung mittendrin. Einige von uns schauten sich die anderen Zeitungen an, aus Neugier, wie die anderen ihre Zeitungen ausbauen und gestalten, aber nat├╝rlich auch um zu schauen, ÔÇÜwas die Konkurrenz so machtÔÇś.

 

Dann ging es auch schon los. Alle machten sich auf den Weg in den angrenzenden Kinosaal des K├╝nstlerhauses. Zuerst wurde ein Video abgespielt, in dem der Schirmherr des Pressepreises ÔÇ×UnzensiertÔÇť, unser Ministerpr├Ąsident Stephan Weil, ein Gru├čwort ausrichtete und allen herzlich f├╝r ihre geleistete Arbeit dankte. Leider konnte er aus zeitlichen Gr├╝nden nicht pers├Ânlich vor Ort sein.┬á

Dann wurde es immer und immer spannender. Es gibt sechs Kategorien, f├╝r die jeweils die Mitglieder der nominierten Sch├╝lerzeitungen auf die B├╝hne gerufen wurden.┬á┬áDie jeweiligen Platzierungen wurden verk├╝ndet und Preise ├╝berreicht. Auch Sonderpreise, wie z.B. f├╝r das beste Foto oder f├╝r den besten Artikel im Bereich ÔÇ×EuropaÔÇť usw. wurden vergeben.┬á┬á

Und dann war es auch schon so weit: die Kategorie im Bereich ÔÇ×RealschulenÔÇť, zu der auch die Oberschulen geh├Âren, wurde aufgerufen. Alle beteiligten Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler der Kategorie gingen nach vorne auf die B├╝hne ÔÇô wir nat├╝rlich auch mit etwas Herzklopfen. Dann wurden sie vorgelesen, die Pl├Ątze 1 bis 3. Dritter waren wir nicht ÔÇô zweiter waren wir nicht ÔÇô dann wurde der erste Platz aufgerufen. Das war ein toller Moment. Alle freuten sich riesig und waren stolz auf die Leistung des Teams. Es gab verschiedene Preise, z.B. Konzertkarten f├╝r die N-Joy Starshow am 25. Mai in Hannover, Freikarten f├╝r Seminare der Jungen Presse Niedersachsen und 350 ÔéČ f├╝r die Sch├╝lerzeitungs-Kasse - gut f├╝r die Schule f├╝r die Druckkosten.

Vor allem unser Layout, die Idee der Kombination einer Dorf- und Sch├╝lerzeitung mit der zweiteiligen Anordnung und das Design gefielen den Mitgliedern der Jury, hie├č es in der kleinen Ansprache.┬á

Einige Auszeichnungen, Fotos und Gespr├Ąche sp├Ąter war es dann auch schon wieder Zeit f├╝r uns in Richtung Hauptbahnhof und Richtung Melle aufzubrechen. Es war echt eine tolle Veranstaltung, wir freuen uns sehr ├╝ber unseren ersten Platz und sind auch wirklich stolz - und wir w├╝rden uns auch freuen n├Ąchstes Mal wieder dabei zu sein.

Dominika & Mia-Sophie aus der Sch├╝lerredaktion

Ein Teil der Fotos stellte die JPN zur Verf├╝gung - vielen Dank!