Angekommen - Buer und seine gastarbeiter

Ein Buch-Projekt mit Schülerinnen und Schülern


projekt-beschreibung

Schüler/innen der Oberschule Buer und Jugendliche des Jugendwagon setzten sich im Rahmen einer AG an der Oberschule Buer mit Lebensläufen früherer „Gastarbeiter“ - nicht nur türkischer Herkunft - aber auch mit der Geschichte der "Einheimischen" in diesem Zusammenhang auseinander.

Dabei führten die jungen Menschen zahlreiche Interviews und Gespräche, mit ehemaligen Gastarbeitern und deren Kollegen, mit Nachbarn, Vermietern, Laden- und Gaststättenbesitzern, mit den Ehefrauen - es gibt auch Gastarbeiterinnen! -, den Kindern und Enkeln. Sie sammelten Informationen und Bilddokumente. Aus diesen vielfältigen Eindrücken und Lebensgeschichten entstand ein Buch mit einem Umfang von 230 Seiten, das am 19. März 2014 veröffentlicht wurde.

Parallel entstanden eine Präsentationswand und verschiedene Informations-Würfel, die als Ausstellung einige Aspekte des Buches aufgreifen. 

 

Die Jugendlichen investierten viel Zeit und Engagement in dieses Projekt und abolvierten zahlreiche Termine zusätzlich zu den AG-Zeiten, in denen sie teilweise auch die mittlerweile alt gewordenen Zeitzeugen Zuhause besuchten. Besonders beeindruckend war die Einladung von Ehemaligen bei der Fa. Burton, in der viele Geschichten und Anekdoten aus der ersten Zeit der Gastarbeiter wieder auflebten.

Das Projekt wurde gefördert von:

Die präsentationswand wurde finanziell unterstützt von: