Lindenschule aktuell

Der Bagger rollt!

Wir freuen uns sehr über den Beginn der Bauarbeiten zu unserem neuen Soccerplatz!

Weitere Bilder und Infos folgen hier in Kürze!


Einschulung 2016

Willkommen im Oberschulzweig!

Für 40 Schülerinnen und Schüler begann am Donnerstag, 2. August,  ein neuer Schulabschnitt. Mit Musik, Tanz, Sketchen und warmen Worten wurden unsere „Neuen“ herzlich in Empfang genommen. Besonders die Klassenlehrerteams mehr dazu


Dorfgeflüster Ausgabe 23

Die aktuelle Ausgabe Juli/August ist im Druck und hier schon als Download anzuschauen



Potenzial-Analyse in der Akademie Überlingen

Die Berufsorientierung der Schülerinnen und Schüler sieht die Lindenschule als eine sehr wichtige Aufgabe ihres Schullebens an. Das Fach Arbeit - Wirtschaft - Technik ist federführend in diesem Bereich. Schon in den Jahrgängen 5-7 behandeln wir im Unterricht die Themen Arbeitsteilung – Arbeitsplätze – Arbeitsbedingungen - Entstehung von Berufen – Berufe im Wandel. Unsere Schüler*innen verbringen den Zukunftstag in Betrieben der Umgebung – wie auch in diesem Jahr. Dieser besondere Tag wird im AWT Unterricht vor- und nachbereitet. Zudem sind im Unterricht allgemein auch Themen platziert wie: Interessen – Fähigkeiten – Anforderungen von Berufen – Lebenspläne/Ziele. Im Jahrgang 8 beginnt in der Lindenschule die vertiefte Berufsorientierung.

Im Mai sind die Klassen 8 zur Akademie Überlingen nach Osnabrück  gefahren, um dort eine Potenzialanalyse zu durchlaufen – dieses Verfahren ist auch als Kompetenz-Feststellung bekannt. 

Mehr dazu…..


Jahrgang 7 unterwegs auf Klassenfahrt

7A: Klassenfahrt nach Willingen

An unserer Schule ist es üblich, dass man im 5., 7. und im 10. Jahrgang auf Klassenfahrt fährt - eine willkommene Auszeit nach den Osterferien.

Die 7a machte sich auf den Weg nach Willingen und hatte ein ziemlich abenteuerliches Programm vor sich. 

Mehr dazu …..

Klasse 7 B am Möhnesee

Die 7b hatte als Ziel den Möhnesee im Sauerland. Eigentlich sollte es die ganze Zeit raus aufs Wasser zum Segeln gehen. Es lag zwar dort kein Schnee, trotzdem spielte das Wetter die ersten drei Tage gar nicht mit. 

Mehr dazu …..


Schaut mal, was da schlüpft!

Die Schülerinnen und Schüler der Grundschule wurden vor einigen Wochen Zeugen vieler kleiner Wunder. Der Geflügelverein Eicken-Bruche stellte unserer Schule einen Brutkasten zur Verfügung, der in unserer Pausenhalle aufgestellt wurde.  Die auszubrütenden Eier kamen vom Hausmeister Jens Hoffmann und vom Bauernhof Grobe. Die Kinder konnten beobachten, wie sich die Embryonen im Ei entwickelten. Es dauerte einige Tage, bis man einen ersten Riss an einem Ei erkennen konnte.

Weitere Fotos gibt es hier …..


Skipping Hearts

Kurz vor den verdienten Osterferien führte die Deutsche Herzstiftung bereits zum zweiten mal an unserer Schule den Basic Workshop "Skipping Hearts" durch, an dem die Schüler der Klasse 4a gemeinsam mit ihrem Klassen- und Sportlehrer Herrn Kleine-Kalmer teilnahmen. Es handelt sich dabei um ein Präventionsprojekt, welches Kinder an das Rope Skipping heranführen soll. 

 

Hier gibt es weitere Fotos …..


An die Geräte, fertig, los, …..

 

 

Im Februar und März stand das Geräteturnen im Vordergrund des Sportunterrichts an der Grundschule. Am letzten Tag vor den Osterferien konnten die jungen Lindenschüler dann ihr turnerisches Geschick bei den Bundesjugendspielen im Geräteturnen unter Beweis stellen. Hier mussten sie Übungen am Boden, am Barren, am Schwebebalken, am Reck und am Sprung meistern, die von den Sportlehrern bewertet wurden.

Mit einem fetzigen Aufwärmlied haben sich die Kinder eingestimmt und dann ging es los! Die Schüler haben tolle Leistungen erzielt und große Freude beim gemeinsamen Turnen gehabt.

Die Verleihung der Ehrenurkunden, und damit die Würdigung herausragender Leistungen, fand nach den Osterferien in der Pausenhalle statt.

 

Hier gibt es noch mehr Fotos…..


Schreibanlässe

Der kleine Prinz

Schreibanlässe im DaZ (Deutsch als Zweitsprache)

 

Die Schülerinnen und Schüler der 4. Klasse, die am DaZ-Unterricht  teilnehmen, haben sich für die Bearbeitung dieses literarischen Werkes entschieden. Es wird in deutscher Sprache gelesen, aber auch die Ausgaben in den unterschiedlichen Erstsprachen werden mit einbezogen. 

Das dazugehörige Lesetagebuch bietet viele Möglichkeiten, den Inhalt des Buches in die Welt der Kinder zu holen. So haben wir uns viel mit dem Thema „Freundschaft und Liebe“ beschäftigt, Interviews dazu geführt oder eigene Gedanken in Form eines Rondels geschrieben über Sonnenuntergänge, die der Kleine Prinz besonders liebte, wenn er traurig war.

Hier gibt es einige Kostproben unserer Rondels …..


ältere Einträge finden Sie im Archiv